Unser Hygieneversprechen

Allgemeines

  • Wir stellen den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen sicher

  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt abgeklärte Erkältung) halten sich vom Betriebsgelände fern

  1. Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5m

  • Anbringen von Abstandsschildern und Hinweisschildern im Hoteleingang und an der Rezeption

  • Reduzierte Anzahl an Tischen im Frühstücksrestaurant

  • Festgelegte Frühstückszeiten um maximale Gästezahl zu kontrollieren

  • Zusätzliche Hinweisschilder zum Abstand auf der Etage

  • Kontrolle der Einhaltung der Abstandsregeln durch alle Mitarbeiter

  1. Mund- Nasenschutz und persönliche Schutzausrüstung

  • Jeder Mitarbeiter kann bei Bedarf einen Mund-Nasenschutz erhalten

  • Tragen von Mund-Nasenschutz für alle Mitarbeiter im Service 

  • Es stehen genügend Einweg-Schutzhandschuhe für alle Mitarbeiter zur Verfügung

  • An der Rezeption sind Plexiglasscheiben als Schutz angebracht.

  1. Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle

  • Auffordern von Beschäftigten und Gästen mit entsprechenden Symptomen, das Betriebsgelände zu verlassen. bzw. zu Hause zu bleiben

  • Aufforderung an die betroffenen Personen, sich umgehend an einen Arzt oder das Gesundheitsamt zu wenden

  • Kontaktpersonen können ermittelt werden da von allen Gästen sämtliche Daten vorgelegt werden müssen.

  1. Handhygiene

  • Aushang von Anleitungen zur Handhygiene 

  • Bereitstellung von Spendern mit Desinfektionsmitteln zur Händedesinfektion im Rezeptionsbereich

  • Bereitstellung von hautschonender Seife 

  • Bereitstellung von Papierhandtüchern zur Einmalbenutzung

  • Bereitstellung von Einweghandschuhen (für Mitarbeiter)

  1. Steuerung und Reglementierung des Mitarbeiter- und Kundenverkehrs

  • Laufende Sichtkontrolle der maximalen Besucherzahlen

  • Aufzug darf max. nur von 1 Person bzw. 1 Familie gleichzeitig genutzt werden

  • Umkleideräume und Mitarbeitertoiletten dürfen nur von 1 Person benutzt werden

  1. Sanitärräume

  • Zurverfügungstellung von hautschonender Flüssigseife und Einweghandtüchern zur Reinigung der Hände

  • Hinweise zum korrekten Händewaschen

  • Handdesinfektionsspender in allen Sanitärräumen

  1. Unterweisung der Mitarbeiter und aktive Kommunikation

  • Unterweisung der Mitarbeiter / -innen über die Hygiene– und Abstandsregeln in Einzelgesprächenund und durch dieses Hygienekonzept

  1. Arbeitszeit- und Pausengestaltung

  • Nur Einzelschichten an der Rezeption

  • Arbeiten im Schichtsystem, um enge Zusammentreffen zu vermeiden

  1. Sonstige Arbeitsschutz – und Hygienemaßnahmen

  • Keine Buffets oder Selbstbedienungsangebote

  • Unnötige Servicegänge im Frühstücksrestaurant vermeiden 

  • Keine Salz-, Pfeffer- oder Zuckerstreuer auf Tischen erlaubt, keine Platzsets, keine Tischdeko wie Blumen oder Kerzen --> alles in Portionstüten benutzen

  • Keine Tageszeitungen zur Verfügungstellung für Gäste
    Regelmäßige Desinfektion von Türklinken, Handläufen, Tastaturen, EC–Geräten, Touchscreens im Kassenbereich 

  • Regelmäßige Desinfektion von Zimmerschlüsseln (nach jedem Check Out) und Kugelschreibern an der Rezeption 

  • Regelmäßige Belüftung der Hotelhalle, Restaurant und Büros

  • Regelmäßige Belüftung der Hotelzimmer bei Reinigung und nach Abreise

  • Möglichst bargeldlose Bezahlung mit EC-Karte in allen Bereichen des Hotels

Norderstedt im Mai 2020
Jessica Owart i.A. für Karl Schlichting (Geschäftsführer)